Show Less
Restricted access

Interkulturalität und Transkulturalität in Drama, Theater und Film

Literaturwissenschaftliche und -didaktische Perspektiven

Series:

Christian Dawidowski, Anna Rebecca Hoffmann and Benjamin Walter

Inwiefern spielen inter- und transkulturelle Phänomene in Drama, Theater und Film eine Rolle und welche Funktionen nehmen sie dort ein? Diesen Fragen gehen die fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Beiträge des vorliegenden Bandes nach. Das Buch gliedert sich in drei Bereiche: Im ersten Teil werden im Rahmen von Grundlagenbeiträgen die Konzepte von Inter- und Transkulturalität verhandelt sowie Drama/Theater und Film in inter- und transkultureller Perspektive sowohl literaturwissenschaftlich als auch -didaktisch beleuchtet. Der zweite und dritte Teil widmen sich spezifischen Beispielen aus den Bereichen Drama und Theater sowie Film. Hier werden einzelne (mediale) «Texte» analysiert und konkrete Vorschläge für deren Einbezug in den Deutschunterricht gemacht.
Show Summary Details
Restricted access

Transkulturalität im Deutschunterricht. Zur Arbeit mit Fatih Akins Filmen

Extract

Irmgard Honnef-Becker

Transkulturalität im Deutschunterricht: Zur Arbeit mit Fatih Akins Filmen

Dialoge der Kulturen im Deutschunterricht

Die sprachliche und kulturelle Vielfalt in den Klassen und die Einsicht, dass Verständnis für das Fremde und Umgang damit Schlüsselkompetenzen sind, die bei Kindern und Jugendlichen entwickelt werden sollten, weist der Schule eine neue Aufgabe zu. Zu fördern sind Toleranz und Vorurteilsfreiheit gegenüber Angehörigen anderer Kulturen, um alle Schülerinnen und Schüler auf eine Lebenswelt vorzubereiten, die durch sprachliche und kulturelle Vielfalt gekennzeichnet ist. Dem Deutschunterricht kommt bei der Förderung der sogenannten „interkulturellen Kompetenz“ eine zentrale Rolle zu, denn sie wird zu einem wichtigen Gegenstand des Literaturunterrichts (vgl. Dawidowski/Wrobel 2006).

Da unsere Wahrnehmung anderer Kulturen wesentlich durch medial vermittelte Fremdbilder, Klischees, Images und Stereotype geprägt ist, gehört aber auch die Förderung der Medienkompetenz zum interkulturellen Lernen:

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.