Show Less
Restricted access

Interkulturalität und Transkulturalität in Drama, Theater und Film

Literaturwissenschaftliche und -didaktische Perspektiven

Series:

Christian Dawidowski, Anna Rebecca Hoffmann and Benjamin Walter

Inwiefern spielen inter- und transkulturelle Phänomene in Drama, Theater und Film eine Rolle und welche Funktionen nehmen sie dort ein? Diesen Fragen gehen die fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Beiträge des vorliegenden Bandes nach. Das Buch gliedert sich in drei Bereiche: Im ersten Teil werden im Rahmen von Grundlagenbeiträgen die Konzepte von Inter- und Transkulturalität verhandelt sowie Drama/Theater und Film in inter- und transkultureller Perspektive sowohl literaturwissenschaftlich als auch -didaktisch beleuchtet. Der zweite und dritte Teil widmen sich spezifischen Beispielen aus den Bereichen Drama und Theater sowie Film. Hier werden einzelne (mediale) «Texte» analysiert und konkrete Vorschläge für deren Einbezug in den Deutschunterricht gemacht.
Show Summary Details
Restricted access

Zum Scheitern transkultureller Identität in Joshua Sobols Die Palästinenserin

Extract



Transkulturalität

Ausgangspunkt des von Wolfgang Welsch erstmals 1992 vorgestellten Konzepts der Transkulturalität ist seine Kritik an einem sich an räumlich definierten Nationalkulturen orientierenden Verständnisses kultureller Entitäten (vgl. Welsch 2011, S. 294 und 298), deren Kennzeichen innere Homogenität und äußere Abgrenzung seien (vgl. ebd., S. 296). Als Ursprung dieses seiner Meinung nach bis in die Gegenwart weit verbreiteten Kulturverständnisses identifiziert er das von ihm Herder zugeschriebene „Kugelmodell der Kultur“ (ebd.). Auch in den Konzepten der Multikulturalität und Interkulturalität macht Welsch ein sich an diesem Kugelmodell orientierendes Verständnis aus:

Der Unterschied zwischen beiden ist nur, dass die Multikulturalisten dies im Blick auf die Verhältnisse innerhalb von Gesellschaften, die Interkulturalisten hingegen im Blick auf die Verhältnisse zwischen Gesellschaften tun. (Ebd., S. 301)

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.