Show Less
Restricted access

Die «Spectators» in Spanien

Die kleinen Schriften der 1780er Jahre

Series:

Klaus-Dieter Ertler, Elisabeth Hobisch and Andrea Maria Humpl

Die Moralischen Wochenschriften oder Spectators sind eine aus der protestantischen Ethik des frühen 18. Jahrhunderts stammende Gattung, die sich in den katholischen Ländern tendenziell mit einer Verzögerung von einem halben Jahrhundert etablierte. In Spanien dominierten zwei Wochenschriften, die jeweils eine ganze Dekade prägten: El Pensador (1760er Jahre) und El Censor (1780er Jahre). Diese Studie beschreibt die im zeitlichen Umfeld des Censor entstandenen kleineren Wochenschriften wie etwa El Curioso Entretenido, El Apologista Universal, El Duende de Madrid sowie El Argonauta Español und untersucht ihre formalen und thematischen Charakteristika.
Show Summary Details
Restricted access

La Pensatriz salmantina

Extract



Doña Escolastica Hurtado

(1777)

1. Prolog

1.1 Widmung

In ihrem Prolog erklärt Doña Escolástica Hurtado, noch bevor sie sich ihren Lesern vorstellt, warum sie ihre Diskurse einer illustren Dame, Doña Manuela Castillo, Condesa de Francos, widmet.1 Sie hofft auf größere Akzeptanz beim Publikum und appelliert an die Solidarität unter Frauen, sich mit vereinten Kräften gegen die abwertenden Urteile von Männern zur Wehr zu setzen: „Por tanto, implóro el patrocinio de V.S., como Paysana, Patriense, y Con-Tercera mia“.2 Im Allgemeinen finden weibliche Autoren in der männlich dominierten Literaturwelt nur schwer Anerkennung. Sie rechnet sogar mit der Kritik und dem Spott ihrer männlichen Kollegen. Dagegen will sie sich wappnen, indem sie den Namen der Condesa de Francos vor die erste Nummer ihrer Zeitschrift stellt. Diese soll mit ihrem Ruf für die Qualität ihrer Reflexionen bürgen:

[…] para que viendo estampado su brillante titulo de FRANCOS à la frente de mis Idéas, las traten con respéto, y las adopten liberalmente con gustoso cariño; maxime sabiendo, como deben saber, que V.S. no es por aí Mecénas de algun Cultívo de Viñas, sino Protectriz de la Cultúra de Cuerpo, y Alma; diciendo à todos con esto, que deben dár el pàse al nè molestetur de mis Idéas, quando las protége V.S. que es la quinta esencia de las Gracias,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.