Show Less
Restricted access

Texte – Textsorten – Phänomene im Text

Series:

Edited By Zofia Berdychowska, Joanna Janicka and Agnieszka Vogelsang-Doncer

Der Band fokussiert die aktuellen textlinguistischen Forschungsinteressen junger Linguisten aus Polen, Deutschland und Frankreich, die im Oktober 2012 an einer am Institut für Germanistik der Jagiellonen-Universität Krakau veranstalteten Konferenz zum Thema Forschungsparadigmen und Anwendungsbereiche der Textlinguistik teilgenommen haben. Mit der Konferenz wurde die gemeinsame germanistische Initiative der drei Universitäten Uniwersytet Jagielloński Kraków, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Sorbonne Nouvelle Paris III der Durchführung einer Tagungsreihe für Doktoranden und junge Linguisten unter dem Dachthema Einblicke in die deutsche Sprache und Grammatik im landesspezifischen und länderübergreifenden linguistischen Diskurs fortgesetzt.
Show Summary Details
Restricted access

Harte und weiche Nachrichten in der deutschen überregionalen Tagespresse: Monika Lenkiewicz (Tarnów)

Extract

Harte und weiche Nachrichten in der deutschen überregionalen Tagespresse

Monika Lenkiewicz

Abstract

In den publizistischen Textklassifikationen werden ‚harte’ und ‚weiche’ Nachrichten nach heterogenen, praxisbezogenen Kriterien beurteilt. Der vorliegende Beitrag stellt einen Versuch dar, die beiden Arten von Nachrichten nach einheitlichen linguistischen Kriterien zu beschreiben und stützt sich auf eine Analyse von Nachrichten aus der deutschen überregionalen Tagespresse nach dem Modell von Heinemann/Heinemann (2002). Nach der Darlegung der textexternen Faktoren wie Interaktionspartner, Situation, Kommunikationsbereich und medialer Rahmen werden textinterne Merkmale wie Textfunktion, Text-Thema, Text-Thema-Entfaltung und oberflächliche Realisierung des propositionalen Gehalts fokussiert. Dabei soll deutlich werden, wie sich harte und weiche Nachrichten in Hinsicht auf grammatische, thematische und pragmatische Aspekte der Textkonstitution voneinander unterscheiden. Anschließend vergleiche ich beide Arten von Nachrichten miteinander.

1. Nachrichtenbegriff

Eine Nachricht ist nach dem Alltagsverständnis1 eine Mitteilung im Kommunikationsprozess, die von einem Sender mittels eines bestimmten Codes und Mediums einem Empfänger übertragen wird. Sie soll Neuigkeitswert haben, für den Empfänger von Bedeutung sein und zur Vermehrung des jeweiligen Wissensbestandes beitragen. Die zweite Verstehensart des Begriffs Nachricht bezieht sich auf eine textmediale Gattung, die im kommunikativen Rahmen Anwendung findet, eine bestimmte Struktur und Form hat, konkrete Themen behandelt und eine bestimmte Funktion in der Gesellschaft erfüllt. Im Folgenden werde ich mich auf die zweite Verstehensart des Begriffs beschränken.

2. Nachrichten in der Publizistik

In der Publizistik werden Nachrichten als eine der informationsbetonten Darstellungsformen aufgefasst2. Texte...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.