Show Less
Restricted access

Kultur im Transfer

Komparatistik in der Slowakei

Series:

Sandra Vlasta, Robert Gafrik and Stephan-Immanuel Teichgräber

Der Band gibt einen Einblick in den gegenwärtigen Stand der slowakischen Literaturwissenschaft, insbesondere der Komparatistik. Die Beiträge beruhen auf den Vorträgen einer Ringvorlesung, die durch eine Kooperation der Wiener Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft mit dem Institut für Weltliteratur der Slowakischen Akademie der Wissenschaften in Bratislava entstanden ist. Die behandelten Themen reichen von dem Einfluss der indischen Kultur auf die deutschsprachige Literatur über die Problematik der Übersetzung in der Rezeption der Literaturen im mitteleuropäischen Raum, Konzeptualisierungsansätze zur literarischen Kommunikation, die Rezeption Franz Kafkas in der Tschechoslowakei bis hin zu postkolonialen Untersuchungen der afrikanischen Literaturen.
Show Summary Details
Restricted access

Judit Görözdi - Ungarische Gegenwartsliteratur in slowakischer und anderssprachiger Rezeption

Extract

| 57 →

Judit Görözdi

Ungarische Gegenwartsliteratur in slowakischer und anderssprachiger Rezeption

Abstract: The study examines the problems and channels of literary reception in another language milieu. It focuses on some examples of Slovak reception of contemporary Hungarian prose fiction which is analyzed in terms of cultural transfer by paying attention to the tradition of mutual contacts between the two literatures, ideological background, structures supporting literary mediation, publishing interests, the problems of artistic translation, the situation in the receiving culture, and the activities supporting the reception of literary texts.

Wie kann die Rezeption von literarischen Werken einer Literatur im Umfeld einer anderen Literatur funktionieren? Welche Wirkelemente sind dabei auszumachen und welche Wege kann die Rezeption gehen? In meinem Beitrag versuche ich, Antworten auf diese Fragen zu geben. Das Belegmaterial stammt aus der Rezeption der gegenwärtigen ungarischen Erzählliteratur im Kontext der slowakischen Kultur, allerdings berücksichtige ich auch Phänomene, die für die Rezeption der gegenwärtigen ungarischen Erzählliteratur in anderen Literaturen und Kulturen bezeichnend sind.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.