Show Less
Restricted access

Die deutsche Besteuerung ausländischer Tonkünstler und Künstlergesellschaften

Series:

Katharina Rudersdorf

Die Besteuerung von international tätigen Künstlern wie Musikern, Dirigenten und Komponisten sowie von Künstlergesellschaften ist ein ständiger Brennpunkt des nationalen und internationalen Steuerrechts. Ursache hierfür sind die zahlreichen Sonderregelungen im Bereich der Steuertatbestände und Steuererhebung, die den vielschichtigen Einnahmen von Künstlern, ihrer hohen Mobilität sowie dem Einsatz von Künstlergesellschaften Rechnung tragen sollen. Diese komplexe Rechtslage führt zu erheblichen Unklarheiten und Unsicherheiten bei der Besteuerung von im Ausland ansässigen Künstlern und Künstlergesellschaften. Die Problemfelder bei ihrer Besteuerung, die sich durch die komplexe Rechtslage aus deutscher, internationaler und europarechtlicher Sicht ergeben, werden in diesem Buch analysiert und es werden Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.
Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract



Artner, Hans-Peter: Einkünfte von Künstlern aus der Überlassung von Namens- und Bildrechten, SWI 2001, 248–256.

Baisch, Axel/Schüppen, Matthias: Irrwege und Auswege: Die Besteuerung ausländischer (Opern-)Sänger nach dem Jahressteuergesetz 1996, DStR 1996, 1545–1551.

Beermann, Albert (Begr.)/Gosch, Dietmar (Hrsg.): Abgabenordnung, Finanzgerichtsordnung mit Nebengesetzen/EuGH-Verfahrensrecht. Kommentar (ehemals: Steuerliches Verfahrensrecht), Losebl.-Ausg., Bonn, Stand: April 2013.Zitiert: Autor in: Beermann/Gosch, AO/FGO, § Rn. (Stand).

Berndt, Hans: Besteuerung in- und ausländischer Künstler und Sportler bei ihrem Auftreten im Inland, NWB, F. 3, 10945–10960.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.