Show Less
Restricted access

Der Entrepreneur und die unternehmerischen Handlungsfelder

Opportunities, Märkte und Institutionen im Fokus des dynamischen Wandels

Series:

Detlef Wehling

Die wissenschaftliche Reihe mit ihrem Herausgeber Detlef Wehling veröffentlicht grundlegende, praxisorientierte Schriften zur Unternehmensgründung und Unternehmerkompetenz. Sie beleuchtet die interaktiven Beziehungen von Persönlichkeit, Gründungsprozessen und institutionellem Umfeld sowie die Führungs- und Handlungskompetenz des Gründers. Opportunities, Märkte und Institutionen bestimmen die unternehmerischen Handlungsfelder. Der erste Band ist ein Übersichtsband zu diesem wissenschaftlichen Ansatz; in den Folgebänden werden die einzelnen Themenkomplexe vertieft.
Show Summary Details
Restricted access

2. Junge Unternehmen auf dem Weg zu Strategy and Structure

Extract

2.Junge Unternehmen auf dem Weg zu Strategy and Structure

Organisationen sind soziale Gebilde, die dauerhaft ein Ziel verfolgen und eine formale Struktur aufweisen. Die Mitglieder der Organisation sind die Akteure; ihre Aktivitäten sind mit Hilfe der formalen Struktur auf das verfolgte Ziel ausgerichtet (Kieser/Walgenbach 2010: 6f.). Im Gründungsunternehmen ist der Akteur die Unternehmerin oder der Unternehmer. Die Strukturen im neu gegründeten Unternehmen zeichnen sich aus durch flache Hierarchien, sind wenig formalisiert und auf den Gründer zugeschnitten. Die Organisation ist personenbezogen, ist auf den Pionierunternehmer, seine Leistungen und Fertigkeiten angewiesen und entspricht einem System von Intuition und Improvisation. Erst in der Sicherungs- und Festigungsphase des neu gegründeten Unternehmens bildet sich die Organisation heraus.

Umso wichtiger ist es, genau zu analysieren, wie das Zielsystem des Unternehmens zustande kommt. Die Prozesse der Zielformulierung sind auf den Gründer konzentriert. Er sollte bestimmte Fähigkeiten entwickeln, möglichst früh seine Unternehmensziele zu formulieren. Nimmt er diese Aufgabe nicht ernst, wird er später an der Klippe der Strategieformulierung erst recht scheitern.

Die Ausnutzung der unternehmerischen Gelegenheiten in verschiedenen Organisationsformen ist möglich: nicht nur als Organisation im Unternehmen, sondern als Transaktion im Markt. Während Knight die effiziente Ausschöpfung zur Nutzung der besonderen unternehmerischen Fähigkeiten allein in der Hierarchie (Organisation) des Unternehmens sieht (Knight 1964), sieht Coase diese Möglichkeiten auch im Markt (Coase 1937, Grichnik et al 2010: 42). Im Ziel oder Zweck der Organisation liegt der Hauptgrund f...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.