Show Less
Restricted access

Tourismuskommunikation

Im Spannungsfeld von Sprach- und Kulturkontakt- Mit Beiträgen aus der Germanistik, Romanistik und Anglistik- Unter Mitarbeit von Maria Vittoria Spissu

Series:

Edited By Doris Höhmann

Die Kommunikation in der Touristik hat in der germanistischen Forschungslandschaft bislang vergleichsweise wenig Beachtung gefunden. Mit seinen insgesamt 18 oftmals kontrastiv ausgerichteten Beiträgen aus der Germanistik, Anglistik und Romanistik möchte der mehrsprachig angelegte Band dazu beitragen, die hier entstandene Lücke zu schließen. Mit verschiedenen Schwerpunktsetzungen werden in den Beiträgen sprachliche Darstellungswelten und -weisen in der Tourismuskommunikation, Sprach- und Kulturtransfer sowie sprachdidaktische Herausforderungen behandelt. Der Band setzt es sich insbesondere zum Ziel, einen einführenden Überblick über Themenschwerpunkte und aktuelle Forschungstendenzen zu vermitteln.
Show Summary Details
Restricted access

Translate, Explain or Borrow? Culture-specific Terms of Italian Strade dei vini e dei sapori in German and English

Extract



Simona Sangiorgi*

Abstract

Untersuchungsgegenstand des Beitrags ist die Übertragung kulturspezifischer Ausdrücke in deutschen und englischen Werbetexten zu den italienischen Strade dei vini e dei sapori (Wein- und Genießerstraßen). Die strade sind Reiserouten, die der besseren Vermarktung touristisch interessanter, aber noch nicht sehr bekannter Gebiete dienen. In ihnen werden zu diesem Zweck unterschiedliche Arten touristischer Attraktoren (Kunst, Kultur, Natur, Geschichte und Gastronomie) miteinander verknüpft. Die Hauptetappen sind meistens Kunst-und Kulturattraktionen, Naturparks, Bauernhöfe, Weinkellereien und Ölmühlen.

Texte, die solche Multi-Erfahrungs-Touren beschreiben, zeichnen sich durch die Verflechtung verschiedener kommunikativer Funktionen, Diskurse, Fachsprachen und die gehäufte Verwendung kulturspezifischer Wörter aus. Das Hauptaugenmerk der kontrastiv angelegten Untersuchung, die auf der Grundlage der theoretischen und methodischen Überlegungen zum Thema Kultur und Übersetzung von Peter Newmark (1988) erfolgt, liegt darauf, wie in den deutschen und englischen Texten mit kulturspezifischen Realia (wie z.B. aceto balsamico, bottega, fattoria, formaggio di fossa) umgegangen wird. Gefragt wird insbesondere danach, welche Übersetzungsstrategien in den untersuchten Teilkorpora jeweils zum Einsatz kommen. Abschließend wird der didaktische Wert dieser Textmaterialien für Übersetzungskurse erörtert, in denen die touristische Texte behandelt werden.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.