Show Less
Restricted access

Eine kritische Untersuchung zu den Rechtsbehelfen des Käufers im alten und im neuen türkischen Warenkaufrecht

Zugleich ein Beitrag zu der Harmonisierung des türkischen Warenkaufrechts im Lichte des CISG, BGB und der europäischen Vertragsrechtsharmonisierung

Series:

Sinan Okur

Diese Arbeit unternimmt den Versuch, die zentralen Probleme des türkischen Obligationengesetzes in Bezug auf sein ursprünglich aus dem schweizerischen Recht stammendes Kauf- und allgemeines Leistungsstörungsrecht im Lichte des CISG, BGB und der europäischen Regelwerke darzustellen. Zentral ist die Frage, ob und gegebenenfalls inwieweit der türkische Gesetzgeber im neuen türkischen Obligationengesetz die Grundentscheidungen des europäischen Leistungsstörungsrechts berücksichtigt. Zunächst werden insbesondere die schon anerkannten Grundsätze des europäischen Leistungsstörungsrechts im Lichte des CISG, BGB und der europäischen Vertragsrechtsharmonisierung (PECL, DCFR, CESL-Entwurf) dargestellt. Diese Grundsätze werden anschließend mit den Entscheidungen des türkischen Gesetzgebers verglichen.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Die vorliegende Arbeit wurde im Wintersemester 2012/13 von der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität des Saarlandes als Dissertation angenommen. Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur sind bis Juni 2012 berücksichtigt.

Nach Abschluss meiner Dissertation schulde ich mehreren Personen Dank. Zu danken habe ich in erster Linie meinem verehrten Doktorvater, Herrn Prof. Dr. iur. Dr. rer. publ. Dr. h.c. mult. Michael Martinek, nicht nur für die Mühe des Erstgutachtens, sondern auch für die vielfältige Unterstützung. Dank schulde ich weiterhin Herrn Prof. Dr. Johann Paul Bauer für die zügige Erstellung des Zweitgutachtens.

Besonderen Dank schulde ich darüber hinaus Herrn Prof. Dr. Murat Dogan, der mich im Verlauf meines gesamten Studiums stets in jeder Hinsicht geduldig unterstützt, gefördert und ermutigt hat.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.