Show Less
Restricted access

Neue Ansätze, Analysen und Lesarten der phantastischen Literatur

Typische und atypische Repräsentationen - Frauen und phantastische Literatur - Einblick in die phantastische Stadtliteratur Wiens

Series:

Karin Angela Rainer

Dieses Buch bietet neue Ansätze und einen umfassenden Überblick über das vielfältige Gebiet der phantastischen Literatur und ihrer benachbarten Bereiche. Im einführenden theoretischen Teil werden eine historische Darstellung sowie eine kritische Betrachtung verschiedener Theoriegebäude präsentiert. Im Sinne einer Wortfeldbestimmung werden verwandte Gattungen abgrenzend klassifiziert sowie der zwiespältige Konnex zu Buchhandel und Leserschaft behandelt. Der genuine Konflikt zwischen dem literarisierten Realitätsniveau und dem Phantastischen wird umrissen und an konkreten Fallbeispielen aufgearbeitet. In zwei eigenständigen Abschnitten beschäftigt sich die Autorin mit den Teilaspekten einer weiblichen phantastischen Literatur sowie mit Einblicken in die phantastische Stadtliteratur Wiens.
Show Summary Details
Restricted access

6.1.3.2 Kurzbiographie: Ridley Pearson

Extract

361

Im Gegensatz zu Stephen King, unter dessen Namen auch das vorliegede Kapitel vordringlich läuft, ist der Schriftsteller Ridley Pearson dem breiten Publikum – vor allem auch im europäischen Raum und trotz einiger erfolgreicher Veröffentlichungen – nicht a priori ein Begriff. Als literarischer Verarbeiter der Vorgeschichte zu „the major TV series Stephen King´s Rose Red362“, die hier stellvertretend für die Fernsehadaption Kings selbst behandelt wird, soll an dieser Stelle auch seine Biographie im Hinblick auf die phantastische Literatur kurz umrissen werden. ← 188 | 189 →

Ridley Pearson wurde am 13. März 1953 geboren, und wuchs in Riverside, Connecticut auf. Dort und in Pomfret absolvierte der spätere Autor auch seine schulische Laufbahn.

Der Thriller-Autor begann 1976, sich hauptberuflich mit dem Verfassen von Spannungsromanen zu beschäftigen. In der Zeit davor arbeitete er im musikalischen Bereich, schrieb „folk rock“-Musik für verschiedene Bands, komponierte aber auch unter anderem preisgekrönte Orchester-Stücke für Fernsehdokumentationen. Bis heute ist er auch in diesem künstlerischen Zweig tätig und spielt als Bassgitarrist in der Band „The Rock Bottom Remainders“. Diese Formation, mit der der Autor auch auf Tournee durch die USA reist, besteht ausschließlich aus namhafen Autorinnen und Autoren wie Amy Tan und Stephen King.

1991 wurdeRidley Pearson als erster US-Amerikaner mit dem Raymond Chandler Fulbright der Universität Oxford bedacht.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.