Show Less
Restricted access

Repräsentationen des Ethischen

Festschrift für Joanna Jabłkowska- Herausgegeben von Kalina Kupczyńska und Artur Pełka

Series:

Edited By Kalina Kupczynska and Artur Pelka

Im Mittelpunkt dieser Festschrift für Professorin Joanna Jabłkowska stehen Fragen, die im Zusammenhang mit dem kulturwissenschaftlichen ethical turn in der rezenten literaturwissenschaftlichen Forschung diskutiert werden. Der Zusammenhang zwischen Ethik und Literatur wird sowohl theoretisch erfasst als auch in zahlreichen Einzelanalysen literarischer Werke diskutiert. Die literaturwissenschaftliche Perspektive wird ergänzt durch philosophische und politische Betrachtungsweisen.
Show Summary Details
Restricted access

Von der Europäischen Union zur Weltbürgergemeinschaft. Die Interventionen Jürgen Habermas’ zur Europas Zukunft.

Extract



Leszek Zylinski

Europa ist Europas letzte verbleibenderealistische politische Utopie. (Ulrich Beck)

Über Europa des frühen 21. Jahrhunderts breitet sich die Stimmung des Abstiegs aus. Der drohende Zerfall der politischen Konstruktion der Europäischen Union wird über die Medien seit einigen Jahren sichtbar vermittelt. Damit wird das ehrgeizige Projekt, das politisch und wirtschaftlich der alte Kontinent über mehrere Jahrzehnte zusammen hielt, gleichsam zur Disposition gestellt. Die gesamteuropäische Solidarität beginnt zu wackeln. Politiker und Publizisten, Finanzspezialisten und Wissenschaftler reden über europäische und globale Probleme und Defizite dermaßen unterschiedlich und kontrovers, dass es momentan schwierig ist, sich ein einhelliges Urteil über die europäische geistige Verfassung zu bilden.

In solchen Krisen- und Bruchzeiten wird das Wort eines Philosophen besonders aufmerksam gehört. Jürgen Habermas gehört zu den wenigen Autoritäten des Geistes, deren Stellungnahmen in den europäischen Diskussionen wegweisend wirken und breit rezipiert werden. Seit er sich in den 1990er Jahren zunehmend rechts- und staatsphilosophischen Themen widmete, wurden ihm in seinem Schaffen Konzepte von Staatsbürgerschaft, nationaler und europäischer Identität, von Weltbürgergesellschaft und der Zukunft des europäischen Projekts immer wichtiger.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.