Show Less
Restricted access

Interdisziplinäres Kolloquium zur Geschlechterforschung II

Neue Beiträge

Series:

Ilse Nagelschmidt, Britta Borrego and Uta Beyer

Der zweite Band zum Kolloquium «Gender-Kritik» versammelt die Redebeiträge dieser interdisziplinären Veranstaltungsreihe zur Geschlechterforschung an der Universität Leipzig aus den Jahren 2010 und 2011. Er vereinigt begriffstheoretische und ideologiekritische Aufsätze, empirische Studien sowie gesellschaftsanalytische Texte zu Themen wie Sexualität und Lebensweisen, Sportsoziologie, Migrations- und Entwicklungspolitik.
Show Summary Details
Restricted access

Petra Tzschoppe: Geschlecht im Sport

Extract

| 99 →

Geschlecht im Sport

Petra Tzschoppe

Sport und Geschlecht – „Du kickst ja wie ein Mädchen!“

„Du kickst ja wie ein Mädchen!“ mag als Beleidigung für einen fußballerisch mäßig talentierten Jungen nicht mehr zeitgemäß erscheinen, da im Jahr 2011 die 6. Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen ausgespielt wurde. Die Formulierung wirkt jedoch noch immer. Sport ist bis heute ein gesellschaftlicher Bereich, in dem die Zweigeschlechtlichkeit und die damit verbundene Hierarchie der Geschlechter in besonders prägnanter Weise zum Ausdruck kommt. Geschlecht ist ein konstitutives Strukturmerkmal des (Wettkampf-)Sports, dessen besonderer Stellenwert sich nicht allein durch den Verweis auf körperliche Differenzen erklärt. So wird zum Beispiel nach wie vor einerseits von einer FIFA-Weltmeisterschaft oder auch von der Bundesliga gesprochen und andererseits von einer FIFA-Frauenweltmeisterschaft oder einer Frauen-Bundesliga. Mit anderen Worten: der Männersport muss nicht eigens deklariert werden, er scheint das Maß der Dinge zu sein.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.