Show Less
Restricted access

Evolution – Natur, Mensch, Gesellschaft

Series:

Reinhard Neck

Das Buch betrachtet aktuelle Aspekte der Evolutionstheorie aus interdisziplinärer Sicht und wendet sie auf Fragen der Natur-, Human- und Sozialwissenschaften an. Ausgangspunkt für die Beurteilung theoretischer Ansätze und philosophischer Bezüge ist die Wissenschaftsauffassung des Kritischen Rationalismus. Auch die Rolle Karl Poppers als Theoretiker der Evolutionären Erkenntnis- oder Wissenschaftstheorie und Evolutionsbiologe beleuchten die Autoren unter diesem Gesichtspunkt. Das Werk zeigt, dass Evolutionstheorien eine weite Anwendbarkeit haben und in vielfacher Hinsicht mit der Philosophie des Kritischen Rationalismus korrespondieren.
Show Summary Details
Restricted access

12. Alles Leben ist Wissen und Wollen – Karl Poppers Evolutionsbiologie

Extract

Kapitel 12

Alles Leben ist Wissen und Wollen – Karl Poppers Evolutionsbiologie

Hans-Joachim Niemann

12.1   Die Karl-Popper-Sammlung und Poppers Welt 3

Zu Karl Poppers 20. Todestag in der Universitätsbibliothek Klagenfurt, direkt neben der Karl-Popper-Sammlung (KPS), sprechen zu dürfen, ist mir ein ganz besonderes Vergnügen1. Für mich, der ich dort seit Jahren immer wieder arbeite, ist dieses kleine Schatzkästlein der Inbegriff von dem geworden, was Popper die „Welt 3“ nannte: die Welt des Geistes, die Welt der Ideen, der Theorien, der Probleme und der Argumente. Bevor ich den Plan für meinen Beitrag vorlege, möchte ich sozusagen mit der Tür ins Haus fallen und zuerst etwas über Poppers Lieblingsidee, die Welt 3, sagen2.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.