Show Less

Mediaevistik

Mediaevistik. Internationale Zeitschrift für Interdisziplinäre Mittelalterforschung

Die Zeitschrift Mediaevistik wurde ins Leben gerufen, um in den deutschsprachigen Ländern ein Periodikum vorzulegen, das vornehmlich interdisziplinäre Forschungen berücksichtigt. Das Ansinnen ist weiterhin, anderssprachigen Wissenschaftlern ein Forum für ihre Forschungsergebnisse zu bieten.
Die Mediaevistik verfolgt daher insbesondere zwei Ziele: zum einen Studien zu publizieren, die auf der kombinierten Auswertung von Quellen bzw. Anwendung von Methoden aus verschiedenen mediävistischen Fachrichtungen basieren, zum anderen die Internationalität der Forschung zu betonen und zu fördern. Als Grenzen werden zeitlich in etwa das 5. bis 16. Jahrhundert angesehen, räumlich in etwa die der lateinischen Christenheit im Hochmittelalter.
Mediaevistik enthält Aufsätze, Rezensionen und aktuelle Informationen. Einzelne Bände können vorrangig einem bestimmten Themenkomplex gewidmet sein.

Until a short time ago, in German speaking countries there has neither been a periodical dealing primarily with interdisciplinary research of the Middle Ages, nor has there been a forum for regular publications in other languages. Wishing to close this gap, the journal Mediaevistik therefore pursues two aims:
1. To publish research methods and results which deal with studies within the different categories of the Middle Ages as a subject, and 2. to offer a forum for studies in all other important European languages and thus stressing and furthering the internationality of this particular field of research.
The time frame is approx. the 5th to the 16th century, corresponding with the geographical boundaries of Latin Christianity in the High Middle Ages.

All articles in Mediaevistik are published as full open access articles under a CC-BY Creative Commons license 4.0. There are no submission charges and no Article Processing Charges as these are fully funded by institutions through Knowledge Unlatched, resulting in no direct charge to authors.

Erscheinungsweise
1 Ausgabe pro Jahr.

Bei Fragen zu Einzelheftbestellungen und Abonnements wenden Sie sich bitte an order@peterlang.com

  

Redaktion

Dr. Albrecht Classen

University Distinguished Professor

Dept. of German Studies

301 Learning Services Building

University of Arizona

Tucson, AZ 85721 USA

Tel.: (520) 621-1395

Fax: (520) 626-8268

e-mail: aclassen@u.arizona.edu

Webseite: http://aclassen.faculty.arizona.edu/mediaevistik

 

Founded by

Peter Dinzelbacher

 

Herausgegeber

Albrecht Classen

 

 
Read this journal on IngentaConnect.

Show Summary Details

Table of Contents