Show Less
Restricted access

Jeremias Gotthelf, der Querdenker und Zeitkritiker

Series:

Barbara Mahlmann-Bauer, Christian von Zinguer and Sara Margarita Zwahlen

Aus dem Inhalt: Barbara Mahlmann-Bauer: Einleitung – Barbara Mahlmann-Bauer: Gotthelf als «Volksschriftsteller» – Christian von Zimmermann: Der Teufel der Unfreien und die der Freien: Gotthelfs paränetische Erzählung Die schwarze Spinne (1842) im Kontext eines christlichen Republikanismus – Michael Andermatt: «... greifen wir aus den hundert Exempeln, an welchen wir die obige Wahrheit angeschaut, eins heraus...». Exempel und Allegorie in Gotthelfs historischem Erzählen – Werner Hahl: Gotthelf der Satiriker. Beobachtungen an Der Herr Esau – Philipp W. Hildmann: Von sinnlichen Brüdern und Kuttenstinkern. Jeremias Gotthelfs Auseinandersetzung mit den konfessionellen Konflikten seiner Zeit – Rudolf Dellsperger: «Die Versöhnung des Ankenbenz und des Hunghans, vermittelt durch Professor Zeller». Zum kirchlichen und theologischen Hintergrund von Gotthelfs Zeitgeist und Berner Geist – Alfred Messerli: Leser und das Lesen im Kalender. Der Neue Berner-Kalender unter Gotthelfs Redaktion.