Show Less
Restricted access

Henry E. Sigerist

Vier ausgewählte Briefwechsel mit Medizinhistorikern der Schweiz

Marcel H. Bickel

Henry E. Sigerist (1891-1957) gilt als der bedeutendste Medizinhistoriker seiner Zeit und war ein Gelehrter von ausserordentlicher Vielseitigkeit. 50 Jahre nach seinem Tod ist er noch immer Gegenstand zahlreicher Arbeiten. Während seiner Lebensphasen in Zürich, Leipzig, Baltimore und wieder in der Schweiz hat er mit etwa 300 Korrespondenten Briefwechsel geführt. Der grösste Teil der Briefe an Sigerist und die Kopien seiner eigenen Briefe sind in Archiven erhalten. Dieser Band enthält die vier Briefwechsel mit Arnold C. Klebs, Bernhard Milt, Hans Fischer und Erich Hintzsche. Die vollständig wiedergegebene Korrespondenz sowie die Kommentare zu den einzelnen Briefen machen die Edition auch für wissenschaftliche Zwecke nutzbar.
Da die vier ausgewählten Korrespondenten Schweizer Medizinhistoriker sind, widerspiegeln die Briefwechsel auch ein Stück Fachgeschichte in der Schweiz. Darüber hinaus vermitteln die Briefe Einblick in die Biographien der Korrespondenten, in ihre wissenschaftliche Arbeit wie in ihre private Sphäre, in Beziehungen zwischen Personen, Themen und Büchern, nicht zuletzt auch in die ereignisreiche Zeit des mittleren 20. Jahrhunderts. Jede der vier Korrespondenzen enthält eine Einleitung und ein Verzeichnis der erwähnten Bücher und Personen.
Aus dem Inhalt: Briefwechsel Henry E. Sigerist - Arnold C. Klebs 1919-1940 – Briefwechsel Henry E. Sigerist - Bernhard Milt 1924-1956 – Briefwechsel Henry E. Sigerist - Hans Fischer 1934-1956 – Briefwechsel Henry E. Sigerist - Erich Hintzsche 1947-1957.