Show Less
Restricted access

Die Herstellung von Gruppen im Gespräch – analysiert am Beispiel des argentinischen Einwanderungsdiskurses

Series:

Wolfgang Kesselheim

Aus dem Inhalt: Die argentinische Einwanderung in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts – Die Geschichte der Einwanderung – Theoretische Grundlagen: Sacks’ Konzept der Membership Categorization und seine Weiterentwicklungen - Kategorisierung als kommunikatives, nicht kognitives Phänomen - Linguistische Arbeiten zur Kommunikation über Gruppen - Arbeiten zum argentinischen Einwanderungsdiskurs – Analysen: Die Konstitution der Wir- und Fremdgruppen der Einwanderung – ‘Weiße’ Argentinier und ‘schwarze’ Einwanderer vs. die argentinische Gesellschaft als ‘Gesellschaft von Einwanderern’ - Zwei gegensätzliche Konstruktionen der argentinischen Nationalidentität - Die Ablehnung der Einwanderer im Gespräch - Sprachliche Verfahren der Gruppenkonstitution - Die Reichweite der Ergebnisse.