Show Less
Restricted access

Die deutsch-persischen Beziehungen von 1918-1933

Series:

Ahmad Mahrad

Während der Zeit der Weimarer Republik erlangten die deutsch-persischen Beziehungen ihren ersten Höhepunkt, was daraus resultierte, dass das nach dem Ersten Weltkrieg international isolierte Deutsche Reich aussenpolitische Kontakte sowie Absatzmärkte für seine Industrieprodukte suchte. Persien stand nach dem Ersten Weltkrieg am Beginn seiner Industrialisierung und benötigte ausländische technische Hilfe. Des weiteren suchte Persien, sich aus der britischen-russischen Umklammerung zu befreien. Die Untersuchung bietet einen umfassenden Überblick über die Entwicklung und Schwierigkeiten der beiderstaatlichen Beziehungen.