Show Less
Restricted access

Implementierung von Coaching als Instrument der Personalentwicklung in deutschen Großunternehmen

Series:

Cornelia Tonhäuser

Dass Coaching zum probaten Instrument der Personalentwicklung gehört, ist unbestritten. Zumindest wird diese These in der Coaching-Literatur nahezu unisono wiederholt. Eine umfassende empirische Überprüfung ist jedoch Forschungsdesiderat. Diese Lücke möchte dieses Buch schließen. Auf Basis einer quantitativen Erhebung (vorbereitet durch qualitative Interviews) wird ein Überblick über die Verwendung, Verbreitung und Einführung von Coaching in Großunternehmen gegeben. Die Nachfrage- und Angebotsstrukturen, die in der Nutzung von Coaching im Praxisfeld wirksam sind, werden empirisch untersucht und zudem Formen und Erfahrungen bei der Einführung sowie unterschiedliche Strukturmerkmale des Verlaufs des Implementierungsprozesses erfasst. Die Ergebnisse ermöglichen Gestaltungshinweise im Sinne von Best Practice.
Aus dem Inhalt: Überblick über Verwendung, Verbreitung, Einführung von Coaching als PE-Instrument im Praxisfeld auf Grundlage einer umfassenden empirischen Untersuchung – Aufarbeitung der theoretischen und konzeptionellen Grundlagen von Coaching sowie des Forschungsstands – Ergebnisse der qualitativen Interviews und quantitativen Fragebogenerhebung unter PE-Verantwortlichen – Deskriptive Befunde zu Nachfrage- und Angebotsstrukturen der Nutzung von Coaching – Beschreibung der Formen und Erfahrungen bei der Einführung sowie unterschiedlicher Strukturmerkmale des Verlaufs des Implementierungsprozesses – Korrelationsstatistische Auswertung zur Überprüfung relevanter Einflussfaktoren auf den Implementierungserfolg.