Show Less
Restricted access

Seelenimpulse

Diana Christina Zisler

Die Biologische Psychologie ist eine Teildisziplin der Psychologie, die die Wechselwirkung zwischen den biologischen Prozessen im Gesamtorganismus und den psychologischen Vorgängen und Strukturen untersucht. Die Physiologische Psychologie ist ein Teilgebiet der Psychologie, das sich mit dem Zusammenhang von physiologischen Prozessen im Gehirn bzw. im Zentralnervensystem und dem Verhalten befasst. Sie wird zunehmend in die umfassendere Biologische Psychologie integriert. In diesem Werk möchte die Autorin Verbindungen zu Emotionen und kontrafaktischem Denken aufzeigen, da negative Gedanken sich nicht nur auf das emotionale Wohlbefinden beschränken, sondern auch zu psychosomatischen Erkrankungen führen können. Das Risiko für geringere Überlebenschancen steigt, wenn im Körper nicht die richtigen Stoffe ausgeschüttet werden, die der Mensch benötigt, um glücklich und funktionstüchtig zu sein.
Inhalt: Das Zentralnervensystem – Die psychische Relevanz im vegetativen Nervensystem – Die Psychophysiologie von Emotionen – Zentralnervöse Bedingungen psychosomatischer Reaktionen – Psychosomatische Störungen und Erkrankungen – Emotionen – Intensitätsindikatoren von Gefühlen – Intentionalität und Intuition – Kontrollüberzeugungen – Kontrafaktisches Denken und Emotion – Kategorien Kontrafaktischer Gedanken – Sozialverhalten.