Show Less
Restricted access

Körperbilder

Kulturalität und Wertetransfer

Series:

Michael Fischer and Kurt Seelmann

Inhalt: Markus Hengstschläger: Ändert die Biomedizin das Bild des Menschen? Über Sinn und Unsinn genetischer Diagnosen auf multifaktorielle Anlagen des Menschen – Minas Dimitriou: Körperprojektionen im Mediensport: Zwischen Inszenierung und Ästhetisierung – Andrea M. Leiter/Magdalena Thöni/Hannes Winner: Der «Wert» des Menschen - eine Ökonomische Betrachtung – Silvia Augeneder: Die Reduktion des Menschen auf ökonomische Aspekte - der Körper als Ware am Beispiel des Transplantations- und Gewebemarktes? – Stefanie Günther: Inwieweit hat die Implementierung des Hirntodkriteriums zu einem Wandel des Körperbildes in der Medizin beigetragen? – Andreas Cesana: Zur Kulturalität von Sinnbedürfnis und Sinnerfahrung – Nico Elste: Der Feind in mir. Die Inszenierung von Kultur als verinnerlichter Zwang in Feridun Zaimoglus «Leyla» – Christina Persutti: Der Tod des Eros – Seung Chul Kim: Kū(sunyata) und Körper: Die Stimmung der Vergänglichkeit und «die Welt des Teufels» – Gregor Paul: Der nackte Körper - Facetten seiner Bewertung in sinojapanischen Kulturen – Arbogast Schmitt: Selbständigkeit in Abhängigkeit - über das Selbstverständnis des Menschen bei Homer und in der griechischen Tragödie – Jörn Müller: Scham(kultur) versus Schuld(kultur)? – Chongko Choi: Scham und Verantwortung in der konfuzianischen Ethik - Versuch eines Vergleichs – Gregor Paul: Gesichtswahrung und Gesichtsverlust - Selbstachtung, Selbstbestimmung, Scham, Schuld, Individualismus und Egoismus in traditioneller sinojapanischer Kultur - historische und systematische Aspekte – Heiner Roetz: Chinesische Schamkultur vs. westliche Schuldkultur? Ein Versuch zur Korrektur eines Klischees – Lorenz Schulz: Subjektive Rechte und die Ausdifferenzierung von Kompetenz - Anfänge moderner Rechtsstaatlichkeit im Mittelalter – Kurt Seelmann: Miseria und excellentia hominis – Jörg Rogge: Tote Ritter - tote Pferde - Bemerkungen zu Körpern im Kampf während des 14. Jahrhunderts – Stephan Kirste: Individuum, Person und Rechtsgemeinschaft im Renaissancehumanismus – Stephan Köhn: Der geliehene Körper oder warum Männer manchmal doch die besseren Frauen abgeben – Jens Loenhoff: Körperutopien im digitalen Zeitalter – Hoo Nam Seelmann: Körper, Mythen und Sexualität in der koreanischen Kultur – Helga Finter: Don Giovannis Körper – Gerhard Katschnig: Don Giovanni - Der Tod als Mythos – Violetta Waibel: Verirrungen und fromme Lügen um Sexualität und Liebe - Anmerkungen zur Transkulturalität des Körpermythos: «La Traviata» – Michael Fischer: Mythen - Was sonst?