Show Less
Restricted access

Aktuelle Probleme des Öffentlichen Rechts in Deutschland und Russland

Carola Schulze

Der Band enthält vierzehn Beiträge zu aktuellen Fragen des Öffentlichen Rechts in Deutschland und Russland, die im Rahmen der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam, der Staatlichen Juristischen Kutafin-Akademie Moskau sowie dem Staatlichen Institut beim Ministerium der Justiz der Russischen Föderation in Samara entstanden sind. Dabei sind die deutschen Beiträge primär aktuellen Problemen des Verwaltungsrechts und des verwaltungsgerichtlichen Rechtsschutzes gewidmet. Die russischen Beiträge spiegeln vorrangig die Umgestaltung der russischen Staats- und Rechtsordnung zu Rechtsstaatlichkeit und Demokratie wider.
Inhalt: Carola Schulze: Das Recht der öffentlichen Ersatzleistungen in Deutschland - Probleme und Entwicklungstendenzen – Michael Dawin: Rechtsschutzdefizite als Folge gesetzlicher Regelung oder richterlicher Gesetzesauslegung - zwei Beispiele – Matthias Dombert: Vorläufiger Rechtsschutz in Deutschland: Zu den Grundsätzen eines verwaltungsgerichtlichen Eilrechtsschutzes – Joachim Gaertner: Evangelische Kirche und Demokratie – Karsten Hoof: Schadensersatzpflicht des unterlegenen Bewerbers in beamtenrechtlichen Stellenbesetzungsverfahren nach erfolglosem Antrag auf einstweilige Anordnung – Georg Kirschniok-Schmidt: Aufbau und Organisation der Gerichtsbarkeit im Land Brandenburg - unter besonderer Berücksichtigung der öffentlichen Gerichtsbarkeit – Oxana Syuzyukina: Das kommunale Ausländerwahlrecht für Drittstaatsangehörige in Deutschland – Vladimir Fadejev: Die Probleme der Verwirklichung des Verfassungsmodells der örtlichen Selbstverwaltung in der Russischen Föderation – Jekaterina Kozlova: Von den Sowjets zum Parlament: Die Aufgaben der Wissenschaft und das Wesen der Umwandlung – Valentina Komarova: Theorie und Praxis der verfassungsgebenden Gewalt in Russland – Nadezhda Michaleva: Legitimation der regionalen Verfassungen und Statuten in der Russischen Föderation – Svetlana Narutto: Kritisches Nachdenken über aktuelle Tendenzen der Verfassungsgerichtsbarkeit in Russland – Roman Romashov: Das Verhältnis der Begriffe Verfassungsrecht und Staatsrecht im Kontext des Westens und Russlands – Olga Gulina: Rechtsvergleichende Analyse des nationalen Freizügigkeitsrechts der Russischen Föderation und der Bundesrepublik Deutschland.