Show Less
Restricted access

Innovationsmanagement in Netzwerken

Analyse und Handlungskonzept zur kollektiven Innovationsgenerierung

Series:

Edda Behnken

Durch die Globalisierung ausgelöste räumliche und technologische Veränderungen haben den Bedarf kollektiver Innovationsgenerierung unabdingbar gemacht. Innovationen werden stetig komplexer und vielschichtiger, einzelne Unternehmen hingegen zusehends spezialisierter. Insbesondere Technologieinnovationen können nicht mehr durch ein einzelnes Unternehmen entwickelt werden, sondern entstehen durch das Zusammenwirken vieler komplementärer Akteure, die sich zu Innovationsnetzwerken zusammenschließen. Diese organisatorische Veränderung des Innovationsprozesses wirft vielerlei Herausforderungen und Spannungsfelder auf, wie z. B. Koordinationsproblematiken, Vertrauensaufbau, kollektives Lernen und Angst vor Wissensverlust. Wie man diesen Problemen durch «Good Governance» und «Good Structure» des Netzwerks erfolgreich begegnen kann, beschreibt dieses Buch anhand von detaillierten Praxisfällen. Es bietet dabei Tools und Methoden für das Innovationsmanagement eines Netzwerks.
Inhalt: Innovationsmanagement in Netzwerken – Innovationsprozess als kollektiver Lernprozess – Praxisfälle zu kollektiver Innovationsgenerierung – Handlungsorientierter Ansatz zur kollektiven Innovationsgenerierung in Netzwerken.