Show Less
Restricted access

Das Textdesign der Stellenanzeige

Linguistisch und interdisziplinär

Series:

Andrea Ehrenheim

Welche Stellenanzeigen wecken die Aufmerksamkeit potenzieller Bewerber? Wie lässt sich eine Stellenanzeige gestalten, die sich von anderen Anzeigen des Stellenmarktes abheben soll? Wie präsentiert eine Stellenanzeige das inserierende Unternehmen als einen Arbeitgeber mit attraktivem Employer Branding? Kurz: Was macht eine Stellenanzeige zu einer ‘guten’ Stellenanzeige? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die interdisziplinäre Arbeit, die innerhalb der Angewandten Linguistik angesiedelt ist. Definition und Analyse des Textdesigns der Stellenanzeige werden eingebettet in das kommunikationstheoretische bzw. sozialpsychologische Konzept der Salienz. Anhand eines Korpus von über 29.000 Anzeigen wird untersucht, welche Formen und Möglichkeiten die Stellenanzeige in der praktischen Anwendung bietet.
Inhalt: Angewandte Linguistik – Interdisziplinarität – Employer Branding – Textmuster – Salienz – Zeichentheorie – Multimodalität – Struktur: Linearität vs. Modularität – Logisches Textdesign – Stellenanzeigen als Sprache-Bild-Texte – Farbe in Stellenanzeigen – Typographie im Stellenmarkt – Typographisches Dispositiv.