Show Less
Restricted access

Pädagogik, Politik, Wissenschaft

Der Historiker Ludwig Wachler (1767-1838) in seiner Zeit

Robert Löffler

Ludwig Wachler verfasste mit seiner Geschichte der historischen Forschung und Kunst die erste Geschichte der Geschichtsschreibung und gründete damit die Wissenschaft von Geschichte auf Geschichte selbst. Wie er dazu kam, wird hier erstmals systematisch unter Berücksichtigung aller seiner Werke untersucht. Dabei wird deutlich, dass er der Wechselwirkung zwischen Pädagogik, Politik und Wissenschaften, wie er sie im Laufe der Jahrhunderte beobachtet, eine große Bedeutung beimaß. Gerade diese Wechselwirkung bestimmte seine Vorstellung von einem Ideal der Historiographie, welches er mit seiner Geschichte der historischen Forschung und Kunst propagierte. Demnach muss sich die Wissenschaft von Geschichte ständig weiterentwickeln, damit sie imstande bleibt, die nötigen Antworten auf drängende Fragen der jeweiligen Gegenwart geben zu können.
Inhalt: Biographie und systematische Untersuchung der Werke von Ludwig Wachler, dem Verfasser der ersten Geschichte der Geschichtswissenschaft – Sein neues Konzept der Wissenschaftsgeschichte – Die historische Wechselwirkung zwischen Pädagogik, Politik und Wissenschaft – Aufwertung der Wissenschaft von Geschichte – Neue Qualität der historischen Forschung und neues Ideal der Geschichtsschreibung.