Show Less
Restricted access

Der EU-Wahlkampf 2009 – eine österreichische Perspektive

Markus Glück

Das Buch beschäftigt sich mit dem EU-Wahlkampf des Jahres 2009. Den Ausgangspunkt des Themas bildet der politikwissenschaftliche Terminus der Wahlforschung sowie der Amerikanisierung. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Wahlkampf der rechtspopulistischen Freiheitlichen Partei Österreichs, aber auch die Wahlkämpfe der anderen wahlwerbenden Parteien werden untersucht. Nach Analyse des Wahlergebnisses in Österreich und Europa, folgt eine Untersuchung der Wahlergebnisse von rechtspopulistischen und rechtsextremen Parteien in Europa bei landesweiten Wahlen nach den EU-Wahlen, um der Frage nachzugehen, ob Europa nach den EU-Wahlen 2009 weiter nach rechts rückte.
Inhalt: Wahlforschung und Wahlverhalten – Amerikanisierung der Wahlkämpfe – Wahlen zum Europäischen Parlament – Der österreichische EU-Wahlkampf – Entwicklung der FPÖ – Wahlkampf der FPÖ – Wahlergebnis und -analyse – Entwicklung der Wahlergebnisse rechtspopulistischer und rechtsextremer Parteien.