Show Less
Restricted access

Von Kontinuitäten und Brüchen: Ostrecht im Wandel der Zeiten

Festschrift für Friedrich-Christian Schroeder zum 75. Geburtstag

Herbert Küpper

Dieser Band versammelt aus Anlass des 75. Geburtstages von Friedrich-Christian Schroeder zahlreiche Beiträge zum Straf- und Strafprozessrecht, Zivil- und Zivilprozessrecht, Wirtschaftsrecht, Verfassungs- und Verwaltungsrecht und Völkerrecht. Die internationale Autorenschaft aus Deutschland, den Niederlanden, Polen, den USA, der Tschechischen Republik, Slowenien, Großbritannien, Österreich und der Ukraine widmet sich aktuellen und historischen Themen der Rechtswissenschaft, ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Rechtsentwicklung in Russland sowie dem osteuropäischen Straf- und Strafprozessrecht. Weitere Schwerpunkte sind Beiträge zum polnischen, aber auch zum ukrainischen und tschechischen Recht. Das Spektrum der behandelten Gegenstände reicht dabei von aktuellen Themen, wie dem Urteil im 2. Strafprozess gegen das Jukos-Management, über Beiträge zum Recht der Mediation und der Gruppenklagen bis zu einer Bestandsaufnahme der Entwicklung des russischen Völkerrechts seit dem Ende der Sowjetunion.
Inhalt: Ferdinand Feldbrugge: Wergeld, Bloodwite, and the Emergence of Criminal Law (Article 1 of the Short Redaction of the Russkaia Pravda) – Stephen C. Thaman: Königin Absprache. Erzwungene oder konsensuelle Justiz in Russland und den postsowjetischen Republiken? – Otto Luchterhandt: Das zweite Strafurteil gegen die JUKOS-Manager Chodorkovskij und Lebedev – Stefan Hülshörster: Reformbemühungen im Strafvollzugs- und Untersuchungshaftrecht der Ukraine im Lichte europäischer Rechtsstandards – Andrzej Zoll: Entpolitisierung des Strafrechts in Polen – Witold Kulesza: Die strafrechtliche Verantwortlichkeit der Richter und Staatsanwälte aus der Zeit des Unrechtsstaats in Polen – Andrzej J. Szwarc: «Stadionverbote» im polnischen Strafrecht – Vladimír Kratochvíl: Das tschechische Strafrecht am Wendepunkt des Jahrtausends – Herbert Küpper: Die Entwicklung des ungarischen Strafrechts seit dem EU-Beitritt – Damjan Korošec: Die Angst vor den Gefährdungsdelikten im Straßenverkehr. Wie in Südosteuropa die Angst vor der Pönalisierung von Gefährdungsdelikten im Straßenverkehr die Angst vor konkreten Lebensgefährdungen überwiegt – Axel Bormann: Einige aktuelle Entwicklungen bei der strafrechtlichen Korruptionsbekämpfung in Rumänien – Alexander Trunk: Über Medvedevs Reform des russischen Zivilgesetzbuchs – Burkhard Breig: Organe des Staates als juristische Personen im russischen Recht. Anmerkungen aus deutscher Sicht – Hiroshi Oda: Corporate Litigation in Russia: Procedural Reform of 2009 – Antje Himmelreich: Mediation in Litauen und Russland – Tina de Vries: Das Gesetz über Gruppenklagen in Polen – Petr Bohata: Umsetzung europarechtlicher Initiativen zur Gruppenklage im tschechischen Recht – Rainer Arnold: Verfassungsidentität und Europäische Integration. Die Perspektive der mittel- und osteuropäischen Verfassungsgerichte – Angelika Nußberger: Neujustierung der Rolle zentraler Verfassungsorgane im politischen Prozess. Zur aktuellen Verfassungsrechtsentwicklung in der Ukraine, Kirgistan und Russland – Stanislaw Pomorski: Trial by Jury and the Russian Constitution – Tomislav Pintarić: Die Verfassung als Mittel der nationalen Identifikation in den Nachfolgestaaten der SFRJ – Herwig Roggemann: Arbeiterselbstverwaltung in Jugoslawien und Mitarbeiterbeteiligung in Europa - systemtranszendierende Aspekte eines sozialökonomischen Partizipationsgrundrechts auf dem Wege in eine neue Europäische Sozialordnung – Michael Geistlinger: Beinahe 20 Jahre nach dem Ende der Sowjetunion - Was ist in der russischen Völkerrechtslehre von der sozialistischen Völkerrechtslehre übrig geblieben? – Stefan Pürner: Der «rote» Osten ist tot. Muss deshalb auch die Ostrechtswissenschaft sterben? – Oleksandr Kopylenko/Oleg Zaichuk: Der Beitrag des Instituts für Ostrecht München und des Instituts für Gesetzgebung der Verchovna Rada der Ukraine zur Entwicklung der Gesetzgebung. Einige Aspekte der deutsch-ukrainischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Rechts – Andreas Steininger: Juristische Wissenschaft unter dem Blickwinkel naturwissenschaftlicher Erkenntnissuche - Versuch eines unwissenschaftlichen Vergleichs – Friedrich-Christian Schroeder: Verzeichnis der ostrechtlichen Publikationen.