Show Less
Restricted access

Zur Differenz von Fremd- und Selbstorganisation

Führung als Paradoxie und Dilemma in komplexen Systemen aus systemisch-konstruktivistischer Sicht

Mathias Jahn

Das Werk gibt im Rahmen einer tiefgehenden Literaturanalyse einen konzentrierten Überblick über den Phänomenbereich Systemische Führung. Hierzu werden Management und Leadership unterschieden und auf die gehaltvollen Strömungslinien der Kybernetik, Synergetik und Autopoiese bezogen. Anhand eines multiparadigmatischen Bewertungshorizonts werden die theoretischen Erklärungsansätze und deren pragmatische Handlungsempfehlungen zur Steuerung und Regulierung von komplexen Systemen diskutiert, um dezidierte Schlussfolgerungen für Wissenschaft, Lehre und Praxis ableiten zu können. Gestützt auf diese Implikationen konzipiert der Autor das Erfurter ManagementAutopoiese System (EMAS) sowie das Erfurter LeadershipAutopoiese System (ELAS) als integrative Bezugsrahmen für autopoietisch verstandene Führung.
Inhalt: Systemisches Management (Kybernetik, Synergetik, Autopoiese, Konzeption EMAS) – Systemic Leadership (Kybernetik, Synergetik, Autopoiese, Konzeption ELAS).