Show Less
Restricted access

Äußerungsrechtliche Schutzpflichten

Der Schutz vor herabsetzenden, unwahren und indiskreten Äußerungen im Vertragsrecht durch § 241 Abs. 2 BGB

Series:

Andreas Reißmann

Inhalt: Verfassungsrechtliche Vorgaben – Grundlagen zu § 241 Abs. 2 BGB – Die einzelnen Schutzpflichten (jeweils mit deliktsrechtlichem Erkenntnisstand): Zur Unterlassung (geschäfts-)ehrverletzender Äußerungen – Diskretionspflicht/Verschwiegenheitspflicht – Wahrheitspflicht.