Show Less
Restricted access

Sicherheit durch Versicherung

Gedanken zur künftigen Rolle der Versicherung

Matthias Haller

Sicherheit durch Versicherung? - Was vielen als eine Selbstverständ- lichkeit erscheint, soll in dieser Schrift zur Diskussion gestellt werden. Ausgangspunkt ist der Mensch von heute mit seinem Sicherheits- bedürfnis. In Familie, Unternehmung und Gesellschaft sieht er sich Gefahren ausgesetzt, empfindet er Unsicherheit. Wie kann er diesen Gefahren begegnen? Wo ist in diesem Bestreben die Versicherung einzuordnen? Welche Funktionen erfüllt sie im Interesse des einzelnen und der Sozialökonomie? Aber auch: Welches sind ihre Grenzen? Solche Fragen deuten bereits an, wodurch sich die Schrift von der Mehrzahl der Publikationen zur Versicherung abheben möchte. Es ist nicht ihr Anliegen, Einzelprobleme, wie sie sich in der Versicherungspraxis täglich stellen, anzuschneiden. Vielmehr soll sie die Position der Versicherung in ihrem grösseren Zusammenhang in den Mittelpunkt rücken. So gelten die Überlegungen dem Anliegen des Versicherten und des Versicherers zugleich: dem einen, sein Sicherungs- und Versicherungsbedürfnis besser zu erkennen, dem anderen, die Konturen seiner zukünftigen Dienstleistung schärfer zu umreissen.
Aus dem Inhalt: Sicherheit und Risiko - Begegnung mit dem Risiko: Die Risikopolitik - Der Beitrag der Versicherung zur Risikopolitik - Das Risikoproblem des Versicherers - Die Versicherung in Wirtschaft und Gesellschaft.