Show Less
Restricted access

Konzernsteuerquote – Performance Messung von Steuerabteilungen und die damit verbundenen Anforderungen

Series:

Anna Gersbacher-Volz

Die immer wieder behauptete Kapitalmarktrelevanz der Konzernsteuerquote und die gleichzeitig bestehende Komplexität und geringe Transparenz der Arbeit von Steuerabteilungen führen zu der Frage, ob diese Quote als ein sachgerechter Indikator zur Messung der Performance von Steuerabteilungen herangezogen werden kann. Dabei sind mehrere Anforderungen zu beachten, um falsche Schlussfolgerungen aufgrund von einer unreflektierten Heranziehung dieser Kennzahl zu vermeiden. Von entscheidender Bedeutung ist dabei, die Einflussfaktoren der Konzernsteuerquote zu analysieren. In diesem Buch wird auf die verschiedenen Anforderungsbereiche Tax Management, Tax Accounting, Tax Risk Management, Tax Controlling und Tax Reporting näher eingegangen. Die Autorin stellt die Ergebnisse der von ihr durchgeführten empirischen Untersuchung bei den DAX-30-Unternehmen den theoretischen Darlegungen gegenüber.
Inhalt: Wesen eines Konzerns – Konzernsteuerquote und deren Bedeutung – Möglichkeiten zur Messung der Performance von Steuerabteilungen eines Konzerns sowie die Anforderungen aus der Verwendung der Konzernsteuerquote als Performance-Indikator – Empirische Untersuchung bei den DAX-30-Unternehmen.