Show Less
Restricted access

Verschmelzungsverhältnisse

Eine ökonomische Analyse unter besonderer Berücksichtigung der deutschen Rechtsprechung

Series:

Thomas Bornemann

In Verschmelzungen börsennotierter Gesellschaften nach den Regeln des deutschen UmwG weichen begutachtete Ertragswerte und Börsenkurse regelmäßig voneinander ab. Ausgehend von bewertungsrelevanten Informationsunterschieden und widerstreitenden Interessen der Beteiligten beleuchtet diese Arbeit die Bestimmung, den Beschluss und die gerichtliche Beurteilung von Verschmelzungsverhältnissen. Strategien zur Maximierung der Vermögensposition werden theoretisch untersucht und mittels empirischer Daten der letzten 20 Jahre gewürdigt. Die Berücksichtigung von Synergien und baren Zuzahlungen werfen ein neues Licht auf die Angemessenheit des Transaktionspreises sowie die aus dem Spruchverfahren resultierende Vermögensverteilung.

Table of contents