Show Less
Restricted access

Albrecht Haushofer: Gesammelte Werke

Teil I: Dramen I – Herausgegeben von Hans-Edwin Friedrich und Wilhelm Haefs

Series:

Hans-Edwin Friedrich and Wilhelm Haefs

Dieser Band eröffnet die erste Werkausgabe von Albrecht Haushofer (1903-1945) mit seinen drei zu Lebzeiten publizierten Dramen. Haushofer nahm eine ganz eigene Position in Öffentlichkeit und Literatur des Nationalsozialismus ein, zu dem er schon früh auf Distanz gegangen war: Als konservativer Wissenschaftler und politischer Mitarbeiter in der Dienststelle Ribbentrop und später des Auswärtigen Amtes glaubte Haushofer daran, dass das nationalsozialistische System von innen verändert werden könnte. Seine hier vorgestellten, bislang wenig beachteten historischen Dramen reflektieren kritisch die politische Konfrontation von Geist und Macht. Um individuelle Schuld und die Möglichkeiten und Grenzen des Widerstehens und der Selbstbehauptung in der Zeit der Barbarei kreisen darüber hinaus seine berühmt gewordenen achtzig Moabiter Sonette, die er nach seiner Inhaftierung Ende 1944 im Berliner Gefängnis Moabit bis zu seiner Ermordung durch ein Gestapo-Kommando verfasste.

Table of contents