Show Less
Restricted access

Textsorten der Unternehmenskommunikation aus kontrastiv-textologischer Perspektive

Eine Untersuchung der Aktionärsbriefe und Einstiegseiten der deutschen und italienischen Banken

Series:

Goranka Rocco

Die Arbeit setzt sich zum Ziel, Texte aus dem Bereich der Unternehmenskommunikation wie Aktionärsbriefe und Einstiegseiten von Online-Präsentationen der größten deutschen und italienischen Banken zu konfrontieren. Als theoretischer Rahmen dient dabei das von der Autorin erarbeitete Holistische Modell der kontrastiven Textologie, auf dessen Grundlage die textsortenspezifischen Merkmale sowie die einzelsprachlichen Eigenheiten der untersuchten Texte herausgearbeitet werden. Berücksichtigt werden dabei nicht nur die pragmatisch-kommunikativen, thematisch-strukturellen und sprachlichen Merkmale, sondern auch die textsemiotischen Aspekte, der Standardisierungs- und Verbreitungsgrad der Texte und schließlich die kulturspezifischen Implikationen der ermittelten Textunterschiede.
Goranka Rocco, Studium in Zagreb, Promotion in Romanistik und Germanistik in Düsseldorf. Erst Wissenschaftliche Angestellte in Düsseldorf und DaF-Dozentin an der Universität Duisburg-Essen, dann DAAD-Lektorin in Bologna, seit 2012 ricercatrice an der SSLMIT der Universität Triest.