Show Less
Restricted access

Das Ende des Exportchristentums

Der Einfluss einer Neubewertung der nichtchristlichen Religionen auf die «Bekehrung» in und seit dem II. Vatikanum

Series:

Freddy Nietlispach

Am Modell der Bekehrung wird aufgezeigt, dass weder das Christentum noch die «alleinseligmachende» Kirche sich einen Monopolanspruch auf Gott herausnehmen können. Vom neuen Kirchen-Bild und von der neuen Haltung der Kirche zu den Weltreligionen her erscheinen Sinn und Ziel der Mission in neuem Licht. Die Konsequenzen für die missionarische Tätigkeit unter den Weltreligionen (wie auch für die Pfarreiseelsorge bei uns¿) sind tiefgreifend: von der Oberfläche wird der Durchbruch zum Wesentlichen sichtbar.