Show Less
Restricted access

Stadt und Adel in Frauenfeld 1250-1400

Series:

Kurt Burkhardt

Am Beispiel der Stadt Frauenfeld wird die Rolle niederadeliger Familien bei der Gründung und beim ersten Ausbau einer Kleinstadt dargestellt. Der Autor beleuchtet das Problem sowohl von der Stadtgeschichte, als auch von wirtschaftlichen, demographischen und sozialen Faktoren der beteiligten Adeligen her. Frauenfeld wurde als Beispiel gewählt, weil es als «mittlere Kleinstadt» und als kiburgisch-habs- burgische «Gründung» des 13. Jahrhunderts repräsentativ für den zentral-, nord- und nordostschweizerischen Raum, möglicherweise auch für Süddeutschland, ist.