Show Less
Restricted access

Hans Sachs - Studien zur frühbürgerlichen Literatur im 16. Jahrhundert

Herausgegeben von Thomas Cramer und Erika Kartschoke

Series:

Thomas Cramer and Erika Kartschoke

Aus dem Inhalt: Bürgerliche Emanzipation und protestantische Ethik. Zu den gesellschaftlichen und literarischen Voraussetzungen von Sachs' reformatorischem Engagement (Maria E. Müller) - Was ist uns unser freyhayt nutz / wenn wir ir nicht brauchen durffen. Zur Interpretation der Prosadialoge (Jürgen Schutte) - Die Stadt im Wald. Zur Stadtbeschreibung bei Hans Sachs (Hartmut Kugler) - Nächstenliebe - Gattenliebe - Eigenliebe. Bürgerlicher Alltag in den Fastnachtsspielen des Hans Sachs (Erika Kartschoke/Christiane Reins) - Mors omnia aequat. Zur Verwendung einer antifeudalen Kategorie bei Hans Sachs (Maralde Ansorge/Klaus Lüpke).