Show Less
Restricted access

Börsenaufsicht durch Strafrecht

Eine Untersuchung zur straf- und verfassungsrechtlichen Problematik der strafrechtlichen Sanktionierung des Insiderhandels durch das Wertpapierhandelsgesetz in Deutschland im Hinblick auf die Umsetzung der EG-Richtlinie 89/592/EWG

Series:

Gerhard Gordon Haouache

Aus dem Inhalt: Schädigungsbehauptungen zum Insiderhandel - Schädigung der Kleinanleger und der Börsenfunktion - Kursbeeinflussung durch Insiderhandel? - Strafrechtliche Beweisbarkeit von Insiderhandel - Besondere Beweisprobleme zu Strafvorschriften des WpHG - Unzureichende Bestimmtheit strafrechtlicher Begriffe des WpHG - Kriminalisierung von Wertpapierhändlern, Anlageberatern und amtlichen Kursmaklern - Verhältnis von deutschem (Neben-)Strafrecht zu europäischem Recht.