Show Less
Restricted access

Globaler Umweltschutz als Verteilungsproblem im Nord-Süd-Konflikt

Ursachen und Lösungsmöglichkeiten dargestellt am Beispiel der Rodung tropischer Regenwälder

Torsten Amelung

Nach einem Überblick über die verschiedenen Konzepte der «Sustainable Development» stellt der Autor am Beispiel der Nutzung tropischer Wälder dar, von welchen Sektoren Umweltschäden ausgehen und welchen gesamtwirtschaftlichen Beitrag diese Sektoren leisten. Anschließend wird auf die Ursachen von Umweltschäden in Entwicklungsländern eingegangen, z.B. sektorale Anreize der Wirtschaftspolitik, fehlende Eigentumsrechte, Bevölkerungswachstum, Armut und Verschuldung. Danach wird die Effizienz und die Effektivität von nationalen und internationalen Politikmaßnahmen mit Hilfe von allgemeinen Gleichgewichtsmodellen untersucht.
Aus dem Inhalt: Das Buch stellt direkte und indirekte Ursachen der Umweltzerstörung in Entwicklungsländern dar und untersucht Effizienz und Effektivität von nationalen und internationalen Politikmaßnahmen.