Show Less
Restricted access

Business Reengineering in Mittelständischen Unternehmen

Mit einem Vorwort von Hans-Jörg Bullinger,- Prof. Dr.-Ing. habil. Prof. e.h. Dr. h.c., Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) und Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT)

Series:

Ulrich Schnabel

Mit dem Ansatz Business Reengineering werden die Unternehmensorganisation, die Ressourcen und die Schnittstellen des Unternehmens zum Kunden neu gestaltet, mit dem Ziel, Unternehmen wettbewerbsfähig und unter veränderten Rahmenbedingungen handlungsfähig zu machen. Dabei steht «der Kunde als Arbeitgeber» im Mittelpunkt. Die Kunden- und Prozeßorientierung, innovative Systeme, effiziente Ressourcennutzung und eine systematische Einführung von Business Reengineering als elementarer Baustein auf dem Weg zur globalen Wettbewerbsfähigkeit mittelständischer Unternehmen werden anhand zahlreicher Abbildungen sehr anschaulich beschrieben.
Aus dem Inhalt: Business Reengineering - Mittelständische Unternehmen - Arbeitsteilung - Prozeßorientierung - Lean Management - Total Quality Management - Kaizen - Zielkosten- und Prozeßkostenrechnung - Unternehmenskultur - Informations- und Kommunikationstechnik - Business Process Reengineering Tools.