Show Less
Restricted access

Tagebücher und Briefe. Bd. 2

1842 - 1849 Henriette von Pogwisch. Briefe an Ottilie von Goethe.- Hrsg. und eingeleitet von Heinz Bluhm

Ottilie von Goethe

Für die nicht existierenden Tagebücher von 1841 bis 1851 besitzt die Newberry Library einen nicht unwichtigen Ersatz für diese Jahre in Form von aufschlussreichen Briefen von Ottilies Mutter, Freifrau Henriette von Pogwisch, an ihre Tochter aus den Jahren 1842 bis 1849. Diese Briefe sind äusserst lebendig geschrieben und machen uns nicht nur mit Ottilies und ihrer Kinder Leben, sondern auch mit der anziehenden, bedeutenden Mutter Ottilies bekannt. Ihre Beurteilung der Tochter und Enkelkinder ist, wenn auch nicht gerade unfreundlich, doch oft sehr kritisch und manchmal von beissender Schärfe.