Show Less
Restricted access

Lernen in Informationsnetzen

Theoretische Aspekte und empirische Analysen des Umgangs mit neuen Informationstechnologien aus erziehungswissenschaftlicher Perspektive

Hermann Astleitner

In diesem Buch werden Lernprozesse und Lernergebnisse beim Umgang mit Informationsnetzen analysiert. Als Informationsnetze werden Hypertexte untersucht, die in ihrer Struktur dem WWW (World Wide Web) bzw. dem Internet und Hypermedia-Lehrsystem auf CD-ROM ähnlich sind. Zunächst werden lernrelevante Aspekte der nicht-linearen Struktur von Informationsnetzen identifiziert. Dann wird der Frage nachgegangen, wie Informationen in vernetzten Lernumgebungen aus theoretischer Sicht ausgewählt und aufgenommen werden. Im empirischen Teil werden experimentelle Untersuchungen dargestellt, in denen der Einfluß lernrelevanter Variablen, vor allem externer tutorieller Eingriffe, abgeschätzt werden soll. Im letzten Teil der Arbeit werden die Ergebnisse auf der Basis einer Metaanalyse zusammengefaßt und aus theoretischer und praktisch-angewandter Perspektive diskutiert.
Aus dem Inhalt: Das Informationsproblem - Das Ausbildungs- und Hilfeproblem - Struktur, Lernbedingungen und Browsing in Informationsnetzen - Theoretische Aspekte des Informationszugriffes - Empirische Untersuchungen zur Wirkungsanalyse - Ergebnisse aus theoretischer und angewandter Perspektive.