Show Less
Restricted access

Massenmediale Aufklärung

Eine sprachwissenschaftliche Untersuchung zu ratgebenden Beiträgen von elektronischen und Printmedien

Wilhelm Franke

Wer es sich zur Aufgabe macht, ratgebende Beiträge der Massenmedien unter linguistischen Gesichtspunkten zu untersuchen, sieht sich mit einem besonderen Problem konfrontiert: Die Analyse muß dem Umstand Rechnung tragen, daß solche Beiträge an ein großes, anonymes Publikum adressiert sind und entsprechend nicht wie alltagsweltliche Ratgebungen beschrieben werden können. Teil 1 dieser Arbeit setzt sich zum Ziel, ein Beschreibungskonzept zu entwickeln, in dem der Öffentlichkeitsbezug als ein konstitutiver Faktor massenmedialer Kommunikation angemessen berücksichtigt ist. In Teil 2 geht es darum, auf der Grundlage dieses Konzepts ein umfassendes Corpus ratgebender Beiträge von elektronischen und Printmedien linguistisch zu analysieren und zu beschreiben.
Aus dem Inhalt: Teil 1: Der Forschungsstand; Zur Aufklärungsfunktion der Medien; Darbietungsformen und Inhalte massenmedialer Aufklärungstexte - Teil 2: Analyse und Beschreibung ratgebender Aufklärungstexte; Überschriften massenmedialer Ratgebertexte.