Show Less
Restricted access

Staging EXPORT: VALIE zu Ehren

Series:

Margarete Lamb-Faffelberger and Carola Hilmes

VALIE EXPORT ist eine der bedeutendsten multi-media und performance Künstlerinnen der Welt. Ihr Werk ist bahnbrechend und wird seit Jahrzehnten international geschätzt. In den 80er und 90er Jahren lehrte sie an Universitäten in den USA und in Deutschland. Im Jahr 2000 erhielt sie den Oskar Kokoschka-Preis, der von der österreichischen Bundesregierung für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der bildenden Kunst vergeben wird. Das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich erhielt sie im Juni 2010. Die in diesem Band versammelten Beiträge – sechsundzwanzig an der Zahl und von ganz unterschiedlicher Art – sind zu Ehren VALIE EXPORTs geschrieben und gestaltet worden.
Inhalt: Elfriede Jelinek: Das Maßnehmen und die Maßnahmen – Christin Lahr: Macht Geschenke - Geben ist seliger denn Nehmen – August Ruhs: Giving our Bodies to Art – Ingrid Wiener: Traumaquarell – Johanna Schwanberg: Sprachfeste, Fingergedichte und Risse im Wort: Zur Relevanz der Titel im Werk von VALIE EXPORT – Olga Neuwirth: Partitur – Siegfried Zielinski: Ein minimales Manifest 2010 – Margit Zuckriegl: «Die ungezogenen Kinder»: Die Fotografien von VALIE EXPORT – Ursula Pasterk: Damals, auf den Jungferninseln – Carolee Schneemann: To VALIE – Walter Seidl: Möglichkeiten der Durchbrechung von Raum – Erhard Busek: VALIE EXPORT - ein Signal! – Kurt Kladler: She is a Legend – Miryam Charim: Ein Brief – Chantal Béret : Chère, très chère VALIE – Andrea Prock: Grönland, 2008 – Gudrun Bielz: Textsplitter – Peter Assmann: Zum filmischen Blick im Jahr des ‘Avatars’ – Silja Tillner: Öffentlicher Raum - Kubus EXPORT – Reinhard Kannonier: Die linke und die rechte Hand der Kunst – Christina M. Chakalova: Dream Lines – Elsa Prochazka: zu einer geometrie des 21. jahrhunderts – Angelika Nollert: Der «Ort des Menschen»: Das Motiv der Hand im Werk von VALIE EXPORT – Emily Grace: Naming Names and Telling Tales – Marina Abramović: «Portrait with Flower» – Roswitha Mueller: Fragments of the Imagination. Interview.