Show Less
Restricted access

Zur Aussagefähigkeit von Teilkonzernabschlüssen

Am Beispiel des deutschen Aktiengesetzes und der 7. EG-Richtlinie

Series:

Gregor Scholz

Aus dem Inhalt: Beeinflussung der betriebswirtschaftlichen Aussagefähigkeit von Teilkonzernabschlüssen durch die betriebswirtschaft- liche Organisation von Konzernen, durch die Gestaltung der Einzelabschlüsse von Konzernunternehmen, durch die Abgrenzung von Konsolidierungskreisen, durch die Art der Durchführung der Kapital-, Schulden- und Erfolgskonsolidierung und durch Angaben in Teilkonzerngeschäftsberichten anhand der Vorschriften des deutschen Aktiengesetzes sowie der 7. EG-Richtlinie.