Show Less
Restricted access

Contested Passions

Sexuality, Eroticism, and Gender in Modern Austrian Literature and Culture

Series:

Clemens Ruthner and Raleigh Whitinger

Contents: Clemens Ruthner/Raleigh Whitinger: Vorwort der Herausgeber/Foreword by the Editors – Katherine Arens: Mayerling: The Women’s Story – Alexandra Strohmaier: «Halb-Asiens» umtriebige Körper: Zur Sexualisierung kultureller Alterität in der Habsburgermonarchie – Robert Weldon Whalen: Sexuality and the Sacred: Erotic Religion in Gustav Klimt’s Fin-de-Siècle Vienna – Ross S. Kilpatrick: Klimt and the Stars: A Dionysian Riddle in Der Kuss – Dariusz Gafijczuk: Adolf Loos: Architectures in Abeyance – Martin Huber: «Übrigens hat mich Weininger auf die Idee gebracht»: Zur Weininger-Rezeption bei - und durch - Karl Kraus – Clemens Ruthner: The Back Side of Fin-de-Siècle Vienna: The Infamously Infantile Sexuality of Josefine Mutzenbacher – Marcus G. Patka: Mädchenhirt und Galgentoni: Zum Thema «Prostitution» im Werk von Egon Erwin Kisch – Raymond L. Burt: «Errötend folgte er ihren Spuren»: The Enigmatic Friedrich Salomo Krauss – Susanne Hochreiter: «Die kommende Revolution ist eine Revolution fürs Mutterrecht»: Otto Gross – Antonia Eder: «Wie es zwischen Mann und Weib zugeht»: De- und Trans-Formationen von Weiblichkeitsbildern in Hofmannsthals Elektra – Agatha Schwartz: «When the Special Girlfriend ...»: Female Homosexuality and Fin-de-Siècle Austrian Women Writers – Imke Meyer: Geborgte Gefühle: Männlichkeit und Melodrama in Arthur Schnitzlers früher Erzählung Der Sohn – Katrin Schumacher: Wieder. Einmal. Wieder: Arthur Schnitzlers Akte der Wiederholung – Christina Samstad: Liebesreigen und Totentanz: Tabuisierung von Sexualität und Tod in Arthur Schnitzlers Reigen und Werner Schwabs Reigenadaption – Wolfgang Müller-Funk: Stellungs-Kriege: Erotik und Gender in Robert Musils Erzählungen Drei Frauen – Sebastian Hüsch: Ist Macht erotisch? Verführung zwischen Macht und Ironie in Robert Musils Mann ohne Eigenschaften – Malcolm Spencer: Violence and Love: The Search for the «andere Zustand» in Robert Musil’s Der Mann ohne Eigenschaften – Bernhard Fetz: Sexualität und intellektuelle Arbeit: Hermann Brochs Psychische Selbstbiographie im Kontext des Gesamtwerks – Robert von Dassanowsky: Gendering the Crusade: Female Roles and Sexuality in Film under Austrofascism – Franz X. Eder: «Healthy Sensuality» Succeeded by the American Influence: Sexuality and Media from National Socialism to the «Sexual Revolution» – Wolfgang Hackl: Transvestismus und Erinnerungsdiskurs: Gerhard Fritschs Roman Fasching – Heide Kunzelmann: «Zuhälter der Wörter»: H. C. Artmanns erotische Poetologie – Ruth V. Gross: Talk Dirty To Me: Probing Sexuality in Albert Drach’s Untersuchung an Mädeln – Dagmar C. G. Lorenz: Gender, Pornography, and History in the Fiction of Albert Drach and Elfriede Jelinek – Annika Nickenig: Versehrte Körper: Sexualität und Zeugenschaft in Elfriede Jelineks Die Ausgesperrten und Die Kinder der Toten – Lorely French: «Zu lieben, indem man nicht geliebt hat»: Love, Erotica, and Pornography in Elfriede Jelinek’s Über Tiere – Markus Hallensleben: Mapping the Body Space between Gender and Grammar: Valie Export’s «Body Configurations» – Anna Babka: «Vor dem nackten Schoß eines afrikanischen Straßenjungen»: Schwuler Sex und kulturelle Alterität in Josef Winklers Friedhof der bitteren Orangen – Bernhard Doppler: «Seltsame Heilige»: Religiosität und Pornographie in Werner Schwabs Die Präsidentinnen und Ulrich Seidls Hundstage.