Show Less
Restricted access

Elsa Bernstein alias Ernst Rosmer

Eine deutsche Dramatikerin im Spannungsfeld der literarischen Strömungen des Wilhelminischen Zeitalters

Series:

Ulrike Zophoniasson-Baierl

Elsa Bernstein (1866-1949) ist eine der wenigen deutschsprachigen Dramatikerinnen. Als Frau und Jüdin zur zweifachen Aussenseiterin gestempelt, war sie betont um Assimilation bemüht. Auf der Suche nach einem den veränderten ethischen und ästhetischen Normen des jungen Industriezeitalters adäquaten sprachlichen Ausdruck schloss sie sich den jeweils aktuellen literarischen Strömungen an. Damit wird ihr Werk, das sie unter dem Pseudonym «Ernst Rosmer» veröffentlichte, zu einem Spiegel der Literatur des Wilhelminischen Zeitalters.
Aus dem Inhalt: U.a. Elsa Bernstein als Naturalistin - Abwendung vom Naturalismus - Suche nach neuen Wegen - Elsa Bernstein zwischen Tradition und Emanzipation - Werkverzeichnis.