Show Less
Restricted access

Zeichen und Wunder

Enthusiastische Glaubensformen in der modernen Gesellschaft

Thomas Kern

Das Buch versteht sich einerseits als allgemeiner kultursoziologischer Beitrag zur Theorie der Moderne, andererseits als empirische Studie über eine neue religiöse Strömung, der Charismatischen Bewegung. Diese Bewegung verzeichnet seit einigen Jahrzehnten weltweit immer größeren Zulauf. Durch ihre enthusiastische Spiritualität, verknüpft mit teilweise fundamentalistischen Gesellschafts- und Glaubensvorstellungen, präsentiert sie sich auch in Deutschland häufig als einladende christliche Alternative zum traditionellen Volkskirchentum. Anhand seiner Beobachtungen in Frankfurt am Main führt der Autor in die Lebenswelt der Charismatischen Bewegung ein. Die so entstandene Milieustudie zeichnet ein lebendiges und detailgenaues Bild von außergewöhnlichen Phänomenen jenseits unserer Alltagserfahrung.
Aus dem Inhalt: Religion in der Moderne - Das «Ich» in der Gegenwart - Volkskirchen ohne Volk - Eine kleine Kirchengeschichte - Empirische Befunde zur Charismatischen Bewegung - Die charismatische Szene in Frankfurt - Kritische Anmerkungen - Christentum im Umbruch.