Show Less
Restricted access

Jene Lilien von Valois

Eine spanische Königin in der Geschichte des 16. Jahrhunderts, in Schillers "Don Karlos</I> und in Verdis "Don Carlos</I>

Karla Reinhart

Elisabeth von Valois und ihr Gang - in viererlei Gestalt - durch die europäische Geschichte, Literatur und Musik ist Thema dieser Arbeit. Elisabeth lebte von 1546 bis 1568, war Ehefrau Philipps II. von Spanien und starb als Königin ohne Sohn. Sie wurde zur literarischen Gestalt in Schillers Don Karlos («Jene Lilien von Valois» nannte sie metaphorisch der Dichter) und zum Opernsopran in Verdis Don Carlos. Opernleben gab ihr, zu ihrem und zum eigenen Ruhme, die Sängerin Maria Callas. Vier Schicksale und doch immer wieder eines, wie es Elisabeths Biographie und die Interpretation von Schillers Drama, Verdis Oper und Callas' Gesangskunst zeigen.
Aus dem Inhalt: Leben als Realität: die spanische Königin Elisabeth von Valois (1546-1568) - Leben als dramatische Fiktion: die Königin in Schillers Don Karlos - Leben als Opernfiktion: die Königin in Verdis Don Carlos - Leben aus dem Gesang: Maria Callas als Elisabetta di Valois.