Show Less
Restricted access

Die komplexe Natur der Gesellschaft

Systeme, Prozesse, Hierarchien

Dietrich Fliedner

Die menschliche Gesellschaft verdankt nicht nur geistigen und kulturellen, sondern auch natürlichen Prozessen ihre Struktur. Der Autor sieht die Menschheit als ein sich selbst organisierendes System, das von Populationen in hierarchischer Abfolge (u.a. Kulturpopulationen, Staaten, Stadt-Umland-Populationen, Gemeinden) gegliedert wird. Die Populationen (und Individuen) erscheinen als die Aktivitätszentren und werden als Nichtgleichgewichtssysteme gedeutet. Den Prozessen, den Informations- und Energie- (Materie-)Flüssen wird im Detail nachgegangen, um so die Komplexität der Struktur der Gesellschaft verständlich zu machen.
Aus dem Inhalt: Systeme, Prozesse und Dimensionen - Umwandlung der Energie durch die Handlung - Der arbeitsteilige Prozeß und die Populationen - Die Menschheit als Gesellschaft, als hierarchisches System und die Prozesse (Die Institutionen - Die populationseigenen Prozesse - Die Kontrolle - Der Raum) - Vorschlag zu einer formalen Beschreibung.